Schlagwort-Archive: § 312 d Abs. 4 Nr. 1 BGB

AG Saarlouis: Belehrung auch zum Nichtbestehen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht im Internet besteht nicht immer uneingeschränkt. Wenn zum Beispiel speziell nach Kundenwunsch angefertigte Waren verkauft werden, so sieht das Gesetz vor, dass ein Widerrufsrecht nicht besteht (§312 d Abs. 4 Nr. 1 BGB). Das Amtsgericht Saarlouis hat jetzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internetrecht | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar